Siche­re dir einen Platz in unse­rer Erfolgsgeschichte.

BETRIEBS­KLI­MA

Im Inge­nieur­bü­ro Wolk set­zen wir auf Offen­heit und gemein­schafts­ori­en­tier­te Wer­te. Unse­re regel­mä­ßi­gen Feed­back­ge­sprä­che sind kei­ne for­mel­len Ritua­le, son­dern leben­di­ge Dia­lo­ge, in denen wir die Leis­tung jedes Mit­ar­bei­ters objek­tiv, authen­tisch und nach­voll­zieh­bar bewer­ten. Die­se Pro­zes­se gewähr­leis­ten einen pro­fes­sio­nel­len Rah­men, der die Ent­wick­lung unse­rer Mit­ar­bei­ter fördert.

Eine fami­liä­re Arbeits­at­mo­sphä­re, gepaart mit einer guten Infra­struk­tur und nicht zuletzt fai­re Löh­ne, wel­che unse­re Wert­schät­zung gegen­über unse­ren Mit­ar­bei­tern und deren Leis­tung zum Aus­druck bringt, gehö­ren zum Gesamtpaket.

Hier ver­schmel­zen Pro­fes­sio­na­li­tät und Emo­tio­na­li­tät zu einer har­mo­ni­schen Melo­die, die uns antreibt, gemein­sam Gro­ßes zu erreichen.

SICHER­HEIT & FLEXIBILITÄT

Im Inge­nieur­bü­ro Wolk schaf­fen wir nicht nur Jobs, son­dern siche­re Arbeits-Oasen mit unbe­fris­te­ten Verträgen.

Wir ver­ste­hen, dass das Leben manch­mal kur­ven­reich ist, und bie­ten eine Umge­bung, die sich an die indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­se unse­rer Mit­ar­bei­ter anpasst. Hier geht es nicht nur um Arbeit; es geht um das Schaf­fen von Lebens­räu­men, in denen beruf­li­che Sta­bi­li­tät und per­sön­li­che Fle­xi­bi­li­tät Hand in Hand gehen.

AUS- & WEITERBILDUNGEN

Wir set­zen auf die Kraft der Bil­dung. Wir schaf­fen facet­ten­rei­che Mög­lich­kei­ten, sich sowohl fach­lich als auch per­sön­lich wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Dabei durch­leuch­ten wir in regel­mä­ßi­gen Abstän­den die Fort­schrit­te in den vier Schlüs­sel­kom­pe­tenz­be­rei­chen – sozi­al, fach­lich, metho­disch und emotional.

Unser Fokus liegt dar­auf, unter­neh­me­ri­sches Den­ken zu för­dern und krea­ti­ve Ideen zu ent­fa­chen. Wei­ter­bil­dung betrach­ten wir als Per­for­mance-Sup­port, stets mit einem kla­ren Praxisbezug.

Wir legen gro­ßen Wert auf indi­vi­du­el­le Onboar­ding-Pro­gram­me, die schnel­le Ent­wick­lungs- und Auf­stiegs­mög­lich­kei­ten bie­ten. Im Inge­nieur­bü­ro Wolk for­men wir Gene­ra­lis­ten, die ihre Exper­ti­se in ver­schie­de­nen Berei­chen ver­fei­nern und spe­zia­li­sie­ren. Hier geht es nicht nur um Wis­sen, son­dern um eine Rei­se der per­sön­li­chen und beruf­li­chen Entfaltung.

KREA­TI­VER FREIRAUM

Wir arbei­ten als Team mit ver­ein­ten Kräf­ten an unse­ren Zie­len. Kol­lek­ti­ve Füh­rung ist für uns mehr als nur ein Kon­zept – gemein­sam über­neh­men wir Ver­ant­wor­tung und erar­bei­ten im Team die bes­ten Lösungen.

Bei uns gibt es kei­ne fes­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ri­tua­le; wir bre­chen die Regeln, wenn es der Sache dient, und ver­kür­zen die Ent­schei­dungs­we­ge. Hier herrscht ein Raum ohne star­re Hier­ar­chien, wo krea­ti­ves Quer­den­ken gefei­ert wird. In unse­rem Büro ist Platz für gemein­sa­men Erfolg und indi­vi­du­el­le Entfaltung.

Ent­fal­te dein Poten­zi­al als

Prüf­in­ge­nieur (m/w/d)

_____________

Was erwar­ten wir? | Auf­ga­ben­ge­biet & Tätigkeitsbeschreibung

  • Abnah­me von Haupt­un­ter­su­chun­gen nach §29 StVZO
  • Abgas­un­ter­su­chun­gen
  • KFZ-Ände­rungs­ab­nah­men
  • Aus­stel­lung von Daten­blät­tern EG-Typengenehmigter-Fahrzeuge
  • UVV-Prü­fun­gen
  • Old­ti­mer Gut­ach­ten nach §23 StVZO
  • Qua­li­fi­ka­ti­on

_____________

Wen suchen wir? | Anfor­de­run­gen & Qualifikationen

  • Abge­schlos­se­ne Wei­ter­bil­dung zum Prüfingenieur/ in (von einer amt­lich aner­kann­ten Über­wa­chungs­or­ga­ni­sa­ti­on (aaÜO) betraut)
  • Eine gül­ti­ge Fahr­erlaub­nis für Kraft­fahr­zeu­ge sämt­li­cher Klas­sen (außer D und D1)
  • Deutsch Sprach­ni­veau min. C1

Du begeg­nest Men­schen mit hoher Ser­vice­ori­en­tie­rung und hast das Talent, dei­nem Gegen­über kom­ple­xe Sach­ver­hal­te zu ver­mit­teln. Du arbei­test am liebs­ten selbst­stän­dig und zeigst auf­grund dei­nes aus­ge­präg­ten Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­seins kon­stan­te Wei­ter­ent­wick­lungs- und Einsatzbereitschaft.

_____________

Was bie­ten wir? | Job­de­tails & Benefits

  • Unbe­fris­te­te Fest­ein­stel­lung in Vollzeit
  • Gewiss­heit eines siche­ren und lang­fris­tig ange­leg­ten Arbeitsplatzes
  • Jähr­li­che Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Garan­tier­te Abwechs­lung im Job – vom Sport­wa­gen bis zum Oldtimer
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten (nach Rücksprache)
  • Ange­neh­me Team- und Arbeitsatmosphäre
  • Fir­men­wa­gen
  • Fir­men­han­dy

On-Top bie­ten wir dir eine aus­sichts­rei­che und lang­fris­tig ori­en­tier­te Posi­ti­on. Du kannst dei­ne eige­nen Ideen in einem wach­sen­den Unter­neh­men ein­brin­gen und ver­wirk­li­chen. Indi­vi­du­el­le und ziel­ge­rich­te­te Wei­ter­bil­dungs­pro­gram­me sowie exzel­len­te Zukunfts­aus­sich­ten eröff­nen dir sehr gute Entwicklungschancen.

_____________

Was zah­len wir? | Gehalt- & Extras

Dein Ver­dienst setzt sich zusam­men aus Grund­ge­halt, Son­der­zah­lun­gen – und Gehalts­extras, wie

  • Pro­zen­tua­le Umsatz­be­tei­li­gung (monat­lich)
  • Weih­nachts­geld

Dar­über hin­aus bie­ten wir dir, je nach Lebens­la­ge und unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen, eine Aus­wahl an Zusatz­leis­tun­gen in unse­rem „Benefit“-Café an. Zur Aus­wahl ste­hen u.a.

  • Essens­zu­schuss
  • Inter­net­pau­scha­le
  • Kita-Zuschuss
  • v.m.

Prüf­in­ge­nieur (m/w/d) in Ausbildung

_____________

Wen suchen wir? | Anfor­de­run­gen und Qualifikationen

Die­se Aus­bil­dung darfst du antre­ten, wenn du

  • min­des­tens 23 Jah­re alt bist
  • die Fahr­erlaub­nis für Kraft­fahr­zeu­ge sämt­li­cher Klas­sen, außer Klas­sen D und Dl , besitzt und gegen dich kein Fahr­ver­bot nach §25 des Stra­ßen­ver­kehrs­ge­set­zes oder §44 des Straf­ge­setz­bu­ches besteht oder der Füh­rer­schein nach §94 der Straf­pro­zess­ord­nung in Ver­wah­rung genom­men, sicher­ge­stellt oder beschlag­nahmt ist,
  • als Vor­bil­dung ein Stu­di­um des Maschi­nen­bau­fachs, des Kraft­fahr­zeug­bau­fachs oder der Elek­tro­tech­nik an einer im Gel­tungs­be­reich die­ser Ver­ord­nung gele­ge­nen oder an einer als gleich­wer­tig aner­kann­ten Hoch­schu­le oder öffent­li­chen oder staat­lich aner­kann­ten Fach­hoch­schu­le erfolg­reich abge­schlos­sen hast

Außer­dem begeg­nest du Men­schen mit hoher Ser­vice­ori­en­tie­rung und hast das Talent, dei­nem Gegen­über kom­ple­xe Sach­ver­hal­te zu ver­mit­teln. Du arbei­test am liebs­ten selbst­stän­dig und zeigst auf­grund dei­nes aus­ge­präg­ten Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­seins kon­stan­te Wei­ter­ent­wick­lungs- und Einsatzbereitschaft.

_____________

Was bie­ten wir? | Job­de­tails und Benefits

  • Ein attrak­ti­ves Gehalt, bereits wäh­rend der Ausbildung
  • Über­nah­me der Aus­bil­dungs­kos­ten zum Prüfingenieur
  • Eine garan­tier­te Über­nah­me nach der Aus­bil­dung und Gewiss­heit eines siche­ren und lang­fris­tig ange­leg­ten Arbeitsplatzes
  • Garan­tier­te Abwechs­lung – vom Sport­wa­gen bis zum Oldtimer
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten (nach Rücksprache)
  • Ange­neh­me Team- und Arbeitsatmosphäre
  • Fir­men­wa­gen

On-Top bie­ten wir dir eine aus­sichts­rei­che und lang­fris­tig ori­en­tier­te Posi­ti­on. Du kannst dei­ne eige­nen Ideen in einem wach­sen­den Unter­neh­men ein­brin­gen und ver­wirk­li­chen. Indi­vi­du­el­le und ziel­ge­rich­te­te Wei­ter­bil­dungs­pro­gram­me sowie exzel­len­te Zukunfts­aus­sich­ten eröff­nen dir sehr gute Entwicklungschancen.

_____________

Fort­bil­dung zum KÜS-Prüfingenieur

Dir wer­den wäh­rend der Fort­bil­dung Kennt­nis­se nach dem von der zustän­di­gen obers­ten Lan­des­be­hör­de geneh­mig­ten Fort­bil­dungs­plan gemäß Zif­fer 3.5 der Anla­ge VIII b zur StV­ZO ver­mit­telt. Die Fort­bil­dungs­in­hal­te ent­spre­chen der Anla­ge zur Aner­ken­nungs­richt­li­nie für Über­wa­chungs­or­ga­ni­sa­tio­nen und dem der­zeit gül­ti­gen „Rah­men­lehr­plan für PI”.

_____________

Durch­füh­rung und Ziel der Fortbildung

Die Fort­bil­dung besteht aus theo­re­ti­schen und prak­ti­schen Tei­len. Die theo­re­ti­sche Fort­bil­dung erfolgt vor­nehm­lich in Semi­na­ren und Lehrgesprächen.

Sie ist durch Selbst­stu­di­um und Grup­pen­ar­beit zu ergän­zen. Ziel der Fort­bil­dung ist, den Lehr­gangs­teil­neh­mer zu befä­hi­gen, die erwor­be­nen Kennt­nis­se inner­halb sei­ner zukünf­ti­gen Tätig­keit anzu­wen­den und Zusam­men­hän­ge zu erken­nen und zu begründen.

Bei der prak­ti­schen Fort­bil­dung wird der Lehr­gangs­teil­neh­mer unter Auf­sicht erfah­re­ner KÜS — Prüf­in­ge­nieu­re mit den Arbei­ten (Fahr­zeug­un­ter­su­chun­gen) ver­traut gemacht, die er spä­ter selb­stän­dig durch­füh­ren soll.

_____________

Fort­bil­dungs­dau­er (Acht Monate)

Die Voll­zeit-Fort­bil­dung dau­ert gemäß Anla­ge VIII b zur StV­ZO, Punkt 3.5 min­des­tens sechs Mona­te. Für die Aus­übung von Ein- und Anbau­ab­nah­men nach 4.1 der Anla­ge VIII b zur StV­ZO müs­sen die Teil­neh­mer zusätz­lich an einer zwei Mona­te dau­ern­den beson­de­ren Fort­bil­dung teil­neh­men (4.1.1 der Anla­ge VIII b zur StV­ZO). Die Voll­zeit-Fort­bil­dung dau­ert somit acht Mona­te (= 160 Tage).

_____________

Theo­re­ti­scher Teil der Fortbildung

  • Bau und Betrieb von Kraft­fahr­zeu­gen und ihren Anhängern
  • Stra­ßen­ver­kehrs­recht sowie die Tätig­keit des Sach­ver­stän­di­gen berüh­ren­den ande­re Rechtsgebiete
  • Tätig­keit des Sachverständigen

Prak­ti­scher Teil der Fort­bil­dung (im KÜS-Büro)

  • Durch­füh­rung von Unter­su­chun­gen nach §29 StVZO
  • Durch­füh­rung von Ein- und Anbau­ab­nah­men nach §19 Abs. 3 Nr. 3 und 4 StVZO

_____________

Haus­ar­bei­ten & Praktikumsberichte

Zu jedem Fach­ge­biet aus dem Bereich der theo­re­ti­schen Fort­bil­dung ist jeweils eine schrift­li­che Haus­ar­beit zu erstellen.

Über den Ver­lauf der prak­ti­schen Fort­bil­dung sind Berich­te zu erstel­len, vom jewei­li­gen Prak­ti­kums­be­treu­er unter­zeich­nen zu las­sen und dem Lei­ter der Fort­bil­dung regel­mä­ßig und zeit­nah auszuhändigen.

_____________

Lehr­gangs­en­de & Amt­li­che PI-Prüfung

Der Lehr­gang endet mit der inter­nen münd­li­chen Abschluss­prü­fung bzw. mit dem bekannt­ge­ge­be­nen Lehr­gangs­en­de lt. Terminplan.

Alle Lehr­gangs­teil­neh­mer, die die Vor­aus­set­zun­gen zum Anmel­den bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de / Prü­fungs­kom­mis­si­on erfül­len, wer­den durch die KÜS zeit­nah zur amt­li­chen PI-Prü­fung angemeldet.

Unser Bewer­bungs­ver­fah­ren

Wir bevor­zu­gen den per­sön­li­chen Kon­takt! Daher haben wir das tra­di­tio­nel­le Bewer­bungs­ver­fah­ren hin­ter uns gelas­sen – weder Anschrei­ben noch Lebens­lauf nötig.

Bei uns steht per­sön­li­che Inter­ak­ti­on an obers­ter Stel­le – denn wir wol­len den Bewer­bungs­pro­zess nicht nur ein­fach, son­dern auch mensch­lich halten.

Nut­ze daher den Whats­App-But­ton, mit vor­ge­fer­tig­tem Text – absen­den, fer­tig! Simon Wolk wird sich mit dir in Ver­bin­dung set­zen und alles Wei­te­re in einem Gespräch klären.

Durch öff­nen des Mes­sen­gers wil­li­ge ich ein, dass mei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z.B. Han­dy­num­mer) zur Kom­mu­ni­ka­ti­on bezüg­lich der Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung mei­ner Bewerbung/Anfrage unter Nut­zung des jewei­li­gen Chat Mes­sen­gers ver­ar­bei­tet wer­den. Wei­te­re Infos: Daten­schutz­er­klä­rung

Hast du Fragen?

In wel­chen Städ­ten sind die Einsätze?

Wir betreu­en Werk­stät­ten im Raum

  • Hei­del­berg,
  • Karls­ru­he – Rheinstetten,
  • Wag­häu­sel und Stu­ten­see, wie auch seit neus­tem in
  • Hirsch­horn (Hes­sen)

Kann ich auch in Teil­zeit arbeiten?

Ja, eine Anstel­lung in Teil­zeit ist bei uns möglich.

ingenieurbüro-wolk-prüfstelle-sandhausen-prüfungen-und-gutachten

UNSE­RE LEISTUNGEN

Wer­fen Sie einen Blick auf unse­re Leis­tun­gen im Detail. Wir sind Ihr kom­pe­ten­ter Part­ner und ste­hen Ihnen ger­ne mit Sym­pa­thie und Sach­ver­stand zur Sei­te. Spre­chen Sie uns ein­fach an.

ingenieurbüro-wolk-prüfstelle-sandhausen-prüfungen-und-gutachten

UNSER STAND­ORT

Besu­chen Sie uns in der Hei­de­nä­cker­str. 36 in Sand­hau­sen. Bei Fra­gen oder Ter­min­wün­schen kon­tak­tie­ren Sie uns ein­fach per Mail, tele­fo­nisch oder über das Kon­takt­for­mu­lar. Wir freu­en uns!